Arbeitnehmer / Angestellte

Welche Schritte müssen Sie unternehmen?

Sie müssen einen Unterstützungsantrag einreichen:

  • wenn Sie den Arbeitgeber wechseln;
  • wenn Sie nach einer Unterbrechung Ihrer Unterstützungen wegen zeitweiliger Arbeitslosigkeit von mindestens 36 Monaten wieder zeitweilig arbeitslos sind;
  • wenn Sie nach einer Änderung Ihrer vertraglichen Arbeitsdauer (z.B. wenn Sie Teilzeit arbeiten oder wenn Sie eine Laufbahnunterbrechung oder einen Zeitkredit nehmen) wieder zeitweilig arbeitslos sind;
  • bei jeder Änderung Ihrer vertraglichen Arbeitsdauer, die Ihren Statut ändert (z.B. Übergang von einer Vollzeitarbeitszeit zur einer Teilzeitarbeitszeit, im Rahmen eines Zeitkredits oder auch nicht).

Formulare

In den vorerwähnten Situationen übergibt der Arbeitgeber Ihnen ein zusätzliches Exemplar des Formulars C3.2-Arbeitgeber. Das zusätzliche Exemplar dient zur Einreichung Ihres Unterstützungsantrages und ermöglicht es, den Tagesbetrag Ihrer Unterstützung zu berechnen.

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, Ihnen das zusätzliche Exemplar des Formulars aus eigener Initiative auszustellen. Im Falle von Streik stellt der Arbeitgeber Ihnen das zusätzliche Exemplar auf Ihre Bitte hin aus, und zwar für jeden Monat, in dem gestreikt wird.

Der Arbeitgeber kann ebenfalls eine elektronische Mitteilung MSR – Szenario 2 „Jährliche Meldung zeitweiliger Arbeitslosigkeit“ vornehmen (www.sozialesicherheit.be), die das zweite Exemplar des Papierformulars C3.2-Arbeitgeber ersetzt. Wenn er die Mitteilung auf elektronischem Wege einreicht, händigt er Ihnen einen Ausdruck der elektronischen Mitteilung aus.

Die HfA legt Ihnen ein Formular C3.2-Arbeitnehmer zur Unterschrift vor. Falls der Arbeitgeber eine elektronische Mitteilung vorgenommen hat, setzen Sie sich mit der Zahlstelle in Verbindung, um das Formular C3.2-Arbeitnehmer zu unterzeichnen.

Gewährungsbedingungen

Zeitweilige Arbeitslösigkeit aus wirtschaftliche Gründen

Ab dem 1. Oktober 2016 werden die Regeln in Sachen Gewährung von Unterstützungen bei zeitweiliger Arbeitslosigkeit aus wirtschaftlichen Gründen strenger.   

Der Arbeitnehmer muss die gleichen Zulassungsbedingungen erfüllen wie für Vollarbeitslosigkeit. (eine bestimmte Anzahl Arbeitstage vorweisen)   

Diese neue Regel wird nicht angewandt wenn:

  • Der Arbeitnehmer vor dem 30. September 2016 beim gleichen Arbeitgeber schon Unterstützungen auf Grund von zeitweiliger Arbeitslosigkeit bezogen hat ;
  • Der Arbeitnehmer vor seinem 18. Geburtstag Anrecht auf Unterstützungen im Einstiegspraktikum hatte ;
  • Der Arbeitnehmer Anrecht auf Eingliederungsunterstützungen hat (auf Basis von Studien).                                                                                                                                                     

Zeitweilige Arbeitslösigkeit auf andere Gründe (Schlechtwetter, Technischer Unfall, höhere Gewalt, Firmenschliessung, Steik)

Das Anrecht auf Unterstützungen wegen zeitweiliger Arbeitslosigkeit ist automatisch, im Gegensatz zur Vollarbeitslosigkeit. Arbeiter, müssen vorher nicht eine bestimmte Anzahl Arbeitstage vorweisen.   

Einreichungefristen

Sie müssen das Formular C3.2-Arbeitgeber bei Ihrer HfA einreichen. Der Unterstützungsantrag muss spätestens am Ende des zweiten Monats nach dem Monat, in dem Sie in zeitweilige Arbeitslosigkeit versetzt werden, beim Arbeitslosenamt eintreffen.

Letzte Änderung: 04/10/2017