Jahresurlaub während Ihrer Arbeitslosigkeit

Als Arbeitsloser haben Sie Anspruch auf 24 Tage (einschließlich der Samstage) bzw. 4 Wochen Urlaub pro Jahr. Die Urlaubstage, die bereits während eines Arbeitsvertrags genommen wurden, sind einbegriffen.

Im Prinzip erhalten Sie Arbeitslosenunterstützungen für die Urlaubstage, die Sie während Ihrer Arbeitslosigkeit nehmen. Für die Urlaubstage, die durch Urlaubsgeld gedeckt sind, beziehen Sie keine Arbeitslosenunterstützungen (dies ist der Fall, wenn Sie im Laufe des gesamten oder eines Teils des vergangenen Jahres als Lohn- oder Gehaltsempfänger beschäftigt waren).

Achtung! Wenn Sie als freiwilliger Teilzeitbeschäftigter gearbeitet haben und halbe Unterstützungen beziehen, wird eine spezifische Berechnung Ihrer Urlaubstage angewandt.

Letzte Änderung: 04/10/2017