Seniorenurlaub

Der Arbeitnehmer, der das 50. Lebensjahr vollendet hat und der wieder eine Arbeitnehmertätigkeit aufnimmt, und der kein Recht auf 4 Wochen bezahlten Urlaub nach einer Zeit von Vollarbeitslosigkeit oder Invalidität im Laufe des vorhergehenden Jahres hat, darf Seniorenurlaub zusätzlich zu seinem unvollständigen Urlaubsanspruch nehmen.

Für den Seniorenurlaub bezieht er zu Lasten der Arbeitslosenversicherung Seniorenurlaubunterstützungen, die 65% seines begrenzten Arbeitsentgelts ausmachen.

Letzte Änderung: 04/10/2017